Krieg der Sänger

“Deutsche Literaturgeschichte als großes Kino!”
MDR

Auf der Wartburg versammeln sich an den Weihnachtstagen 1206 die sechs bedeutendsten Dichter deutscher Zunge. Was als friedlicher Sängergipfel in Zeiten des Bürgerkriegs geplant war, artet aus in gegenseitige Provokationen und Streitereien – und endet mit dem Vorhaben, einen Wettstreit auf Leben und Tod durchzuführen: Wolfram von Eschenbachs Parzival gegen das Nibelungenlied Heinrichs von Ofterdingen und die Minnelieder Walthers von der Vogelweide. Aber es ist ein Spiel mit gezinkten Karten: Absprachen werden getroffen, Intrigen geschmiedet, Menschen verschwinden auf unerklärliche Weise von der verschneiten Burg. Ausgerechnet der jüngste und unbegabteste der Sänger nimmt es auf sich, Licht ins Dunkel zu bringen. Denn auch er muss entscheiden, auf wessen Seite er sich schlägt in diesem Krieg der Sänger.

Nominiert für den “Histo-König 2012″, den besten historischen Roman des Jahres.

“Eine sehr empfehlenswerte Lektüre: Immer unterhaltsam, dramaturgisch perfekt aufgebaut und bei aller Dramatik immer auch ironisch versponnen.”
NDR1

Krieg der Sänger Cover.jpg

Robert Löhr:
Krieg der Sänger
Roman, 320 Seiten

gebunden: € 19,99,
ISBN 3492054515

E-Book: B0078XFH32

Erhältlich in allen Buchhandlungen und z.B. bei ecobookstore.de.