Wildes Berlin

In Berlin ist tierisch was los! Dieses Buch stellt die skurrilsten Hauptstadtbewohner in ihrem natürlichen Lebensraum vor: Prenzlbiber und Reinickendorfer Füchse, Köpenicker Rotwild und Zehlendorfer Schwarzwild, Spanische Streuner im Friedrichshain und Hipster-Waschbären in Neukölln.
Wir lernen die Hackordnung der Türkentaube kennen, die Flugrouten der Berghain-Fledermaus und die Drogenverstecke des Neuköllner Heidehasen – und wir begreifen, dass die Fauna der Stadt ebenso abwechslungsreich ist wie ihre Menschen: von tollwütig bis halb so wild, von aalglatt bis saudumm ist alles dabei.

Mit 21 doppelseitigen Illustrationen von Christoph Rode.


wildesberlin_cover_gross.jpg

Robert Löhr/Christoph Rode:
Wildes Berlin:
Ein Bestiarium der Hauptstadt 

Zoologisches Lexikon, 96 Seiten

broschiert: € 12,00, ISBN 3814802268

Erhältlich in allen Buchhandlungen und z.B. bei ecobookstore.de.